Schnellanfrage

Beachten Sie bitte, dass alle mit * gekennzeichneten Felder ausgefüllt werden müssen.

DIE SEEN DES SÜDENS - SCHWIMMEN IM WEIN

Der Berühmte

Zwischen Wasser und Wein: baden inmitten der sanften Weinhügel, das Mittelgebirge des Südtiroler Südens im Blick, das ist einzigartig. Wenn es sich dann noch um den wärmsten Badesee der Alpen handelt, wenn es sich dann um einen See handelt, der groß genug ist, dass auch Bootsfahrer und Surfer sich darauf so richtig austoben können, wenn die Badestrände, Restaurants und Kiosks sich an den Ufern reihen und die Natur aber trotzdem geschützt und gepflegt wird, wenn das Wasser an Stellen olivgrün anderswo tiefblau in der Sonne glitzert, dann ist die Rede vom berühmten Kalterer See, der zudem Namensgeber des Weins ist, der um ihn herum gedeiht.

Die Naturnahen

Flugs die Weinberge gegen Mischwald getauscht, den Duft des Südens gegen die Würze des Waldes. Auf einer Luftmatratze schaukelt es sich wunderbar über die naturbelassenen Montiggler Seen - die Naherholungszone der Überetscher. Dort schwingen sich Kinder mit einem Seil ins Wasser - „wild“ baden ist erlaubt. Wer ein Schwimmbad, ein Restaurant, ein Café und Liegewiesen-Komfort sucht, wird aber auch fündig. Denn zur einen Uferseite ist alles liebevoll gehegt und gepflegt.

Der Wilde

Der Badeseen im Überetsch noch nicht genug? Dann darf’s vielleicht ein bisschen bergiger sein. Wir tauschen den Mischwald nun gegen Nadelwald, sähen die Bäume ein bisschen sparsamer übers Landschaftsbild, schließlich brauchen grüne Wiesen Platz. Der Fennberger See oder Fenner See liegt an einem besonders idyllischen Fleckchen Erde. Wer die Ruhe sucht und der Natur ganz nahe kommen möchte, ist hier gut aufgehoben.



< zurück zu Umgebung
lg md sm xs